Chronik

Veröffentlicht: Donnerstag, 15. Februar 2007 Drucken E-Mail

1953

  • Vereinsgründung am 23.08.1953 in der Gaststätte "Zur Post" (Gräfenaustraße) mit 7 Mitgliedern.

1953 - 1958

  • Ständiger Wechsel der Spiellokale wegen Anwachsen der Mitgliederzahl und Problemen mit den Wirten. Anschaffung von 2 Tischen aus Mitgliederspenden.

1958

  • Einzug in das erste Vereinsheim ins Rückgebäude der Gräfenaustraße 59. Das Gebäude ist teilweise ausgebrannt und wird unter schwierigen finanziellen Verhältnissen und viel Eigeninitiative hergerichtet. In den Jahren 1958 bis 1983 ist das Vereinsheim "Schmuckstück und Oase" für die Vereinsmitglieder, so Oberbürgermeister Dr. Ludwig bei einem Treffen der Vereinsvorsitzenden des Stadtteil Nord. Er bezeichnet es auch als "verborgene Perle" im Hemshof.

1971 / 1972

  • Die 1. Mannschaft (Freie Partie kl. Billard) wird Meister in der 1. Landesliga.

1983

  • Abriss des Vereinsheims wegen der Hemshofsanierung.
  • Einzug in das neue Vereinsheim im ehemaligen Lokal "Zum frischen Faß" in der Rohrlachstraße 119

1997

  • Uwe Witzel wird Landesmeister in der Freien Partie Klasse 5.

1998

  • Die 1. Mannschaft (Freie Partie, kl. Billard) wird Meister der Bezirksklasse Nord mit einem Mannschafts-GD von 4,89
  • Dieter Bierhals wird Landesmeister in der Freien Partie kl. Billard Klasse 3.

1999

  • Die 1. Mannschaft (Freie Partie kl. Billard) wird Meister der Kreisklasse Nord mit einem Mannschafts-GD von 4,85.

2001

  • Beate Witzel wird Landesmeisterin in der Freien Partie kl. Billard.
  • Volker Schneider wird Bezirksmeister in der Freien Partie kl. Billard Klasse 5.

2002

  • Beate Witzel wird Landesmeisterin in der Freien Partie kl. Billard.
  • Die 1. Mannschaft (Freie Partie kl. Billard) wird Baden-Württemberger Landesmeister.

2003

  • Der BCLU feiert sein 50-jähriges Bestehen.

2004

  • Mit Werner Doll feiert erstmalig ein Vereinsmitglied das 50-jährige Vereinsjubiläum.

2005

  • Die 1. Mannschaft wird Meister in der Oberliga Freie Partie kl. Billard.
  • Berthold Umhey wird Landesmeister in Einband kleines Billard.

2006

  • Berthold Umhey wird Landesmeister in Cadre 35/2 und Cadre 52/2.
  • Berthold Umhey startet bei der Deutschen Meisterschaft in Bad Wildungen und belegt in Cadre 52/2 Platz 3.

2007

  • Berthold Umhey wird Landesmeister in Cadre 52/2.
  • Die 1. Mannschaft wird Meister in der Oberliga Freie Partie kl. Billard.

2008

  • Die Dreikampf-Mannschaft (kl. Billard) gewinnt den Dreikampf-Pokal.
  • Berthold Umhey wird Landesmeister in Cadre 47/2 und Cadre 52/2.
  • Robert Noll wird Landesmeister in Cadre 35/2 Senioren.

2009

  • Die 1. Mannschaft wird Meister in der Oberliga Freie Partie kl. Billard.
  • Die Vierkampf-Mannschaft gewinnt den Vierkampf-Pokal.
  • Berthold Umhey wird Landesmeister in Freie Partie (Kl. Billard) und Cadre 35/2.
  • Robert Noll startet bei der Bundesmeisterschaft Cadre 35/2 Senioren und wird Dritter.

2010

  • Die 1. Mannschaft wird Meister in der Oberliga Freie Partie kl. Billard.
  • Die Vierkampf-Mannschaft gewinnt den Vierkampf-Pokal.

2011

  • Die 1. Mannschaft wird Meister in der Oberliga Freie Partie kl. Billard.
  • Berthold Umhey wird Landesmeister in Cadre 35/2 und Cadre 52/2.
  • Robert Noll wird Landesmeister in Cadre 35/2 Senioren.

2012

  • Robert Noll wird Landesmeister in Cadre 35/2 Senioren

2013

  • Die 1. Mannschaft wird Meister in der Oberliga Freie Partie kl. Billard.
  • Berthold Umhey wird Landesmeister in Cadre 35/2.

2014

  • Berthold Umhey wird Landesmeister in Cadre 52/2.

2015

  • Kündigung des Vereinsheims in der Rohrlachstraße 119.
  • Umzug in das neue Vereinsheim in Bobenheim-Roxheim Berliner Straße 16.

2016

  • Berthold Umhey wird Landesmeister in Cadre 35/2, Cadre 52/2 und Einband gr. Billard.
  • Pater Düsing wird Bezirksmeister in Freie Partie kl. Billard Klasse 3.

2017

  • Berthold Umhey wird Landesmeister in Cadre 47/2.
Zugriffe: 13343